Ninjutsu in Fürth Vach

The Art is like Water ...

Wir sind das Ninjutsu Dojo Vach in Fürth bei Nürnberg. Es gibt uns seit 1994. Seit 2004 üben wir unter der Anleitung von Dr. Kacem Zoughari.

Ninjutsu ist eine alte japanische Kunst. Siedojovach an dieser Stelle als Ganzes zu präsentieren ist unmöglich - dafür ist sie zu umfangreich und komplex. Keine Kunst kann mit Worten erschöpfend beschrieben werden, geschweigedenn mit dem Geist gänzlich erfasst werden. Jeder, der den Weg einer Kunst geht, reagiert auf seine ganz eigene Art und Weise auf die Geschenke und Entbehrungen, die das Praktizieren einer  Kunst mit sich bringt. Viele Aspekte können nicht erklärt, sondern müssen gefühlt werden. Vieles kann nicht gelehrt werden, sondern  muss durch hartes Üben erarbeitet werden. Deshalb ist es sehr schwierig, eine Kunst mit populären Kategorien wie effizient oder nicht, modern oder anachronistisch, gut oder schlecht erfassen zu wollen. Man muss sich von den subjektiven Bewertungsmustern des Alltagslebens trennen - sonst kann man die Kunst weder verstehen lernen, noch lässt man zu, dass sie das Leben bereichert.

Der wahre Schatz liegt nicht im Ziel oder dem Erreichten, sondern in dem Sich-Versenken und der Hingabe. Während man den Weg einer Kunst geht, lernt man viel über sich selbst und das Wesen der Dinge. Gesagtes zu verstehen ist wichtig, denn der Geist des Sportlers sucht nach Bestätigung der eigenen Fähigkeiten durch den Abgleich mit anderen. Aus diesem Grund kann der Sportler die Zufriedenkeit eines Künstlers nicht nachvollziehen - ihm fehlt der sichtbare Beweis der Leistungsfähigkeit und damit die dem Sport eigene Grundlage für Zufriedenheit.

Wer demnach die Suche nicht zum Ziel verkommen lassen möchte, sollte sich gewahr werden, wer er ist und wonach er genau sucht. Zu wissen und zu spüren was Körper und Seele brauchen, in welcher Intensität, in welcher Umgebung und mit welchen Emotionen, ist der Schlüssel. Es macht einen Unterschied, ob man sich und seine Zeit einer Kunst oder einer Sportart widmet – und das nicht einmal innerhalb von solch seltsamen Kategorien wie besser oder schlechter.

Wer um jeden Preis so schnell wie möglich ein 'gefährlicher' Kämpfer werden möchte, muss einsehen, dass er in einer klassischen Kunst nicht recht gut aufgehoben ist. Der Weg dort braucht Jahre, schon alleine deshalb, weil das Ziel ein ganz anderes ist - es ist nicht so beschränkt auf einen einzigen Aspekt. Aber selbst wenn man sich für eine Kunst entschieden hat, sollte man wissen, dass sogar innerhalb dieser kein Dojo dem anderen gleicht.

Einem Suchenden zu sagen, was genau er verfolgt, ist unmöglich. Ihm genau zu beschreiben, was er in Vach finden wird, ist nicht minder abwegig. Was aber geleistet werden kann, ist zu beschreiben, was er in Vach in jedem Falle nicht finden wird. Wer Japan-Romantik, pseudo- authentische Etikette oder einen ständigen Hauch ostasiatischer Weisheiten sucht, tut das dort vergebens. Wer sich schnelle Erfolge in Form von Graduierungen erhofft, der wird ebenso enttäuscht werden.

Das Ninjutsu Dojo Vach ist keine Schule. Das Einzige was uns interessiert, ist das Üben der Kunst. Wir wollen nichts verkaufen und werben daher auch nicht um Schüler.  Aber die Türe eines Dojos muss immer offen sein – und so ist auch stets jeder willkommen, der sich im Dojo Vach wohlfühlt und dort findet, wonach er sucht. Wir sind keine exklusive Gruppe, sondern freuen uns über jeden, der dazu kommt.

"The Art is like water - we drink it because we need it."

Ninjustu Dojo Vach
Ninjutsu Dojo Vach  -  seit 1994